Kfz-Versicherungen
Krankenversicherungen

Online-Rechner und Angebotsformulare zu weiteren Produkten finden Sie hier

Versicherungsschaden: Schnelle Hilfe im Schadensfall

Schnelle Hilfe im Schadensfall


Sie möchten uns einen Schaden mitteilen? Wir sind jederzeit für Sie da. Ihren Schaden können Sie entweder bei Ihrem Gothaer Versicherungsbüro vor Ort, telefonisch oder online melden. Weitere Informationen zum Schadensfall finden Sie unter "Nützliche Hinweise"

Telefonische Schadensmeldung

Telefonisch können Sie einen Schaden in Ihrem Versicherungsbüro vor Ort melden. Alternativ können Sie auch unsere Schadenhotline wählen. Gerne melden wir uns auch bei Ihnen. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


030 5508-81508


Täglich 24 Stunden erreichbar. Auch per Fax: 030 5508-18508.


Online-Schadensmeldung

Um Ihren Schaden online zu melden, füllen Sie einfach das passende Formular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Schritte zu besprechen.


Was tun im Schadensfall?

Ein Schaden ist schnell passiert. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, finden Sie hier wichtige Hinweise.
Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat.


Das Online-Kundenportal der Gothaer

Als Kunde haben Sie die Möglichkeit, einen schnellen Überblick über all Ihre Verträge bei der Gothaer zu erhalten. Zusätzlich können Sie weitere Services bequem und sicher online nutzen.


Mehr Informationen

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Gothaer Ratgeber: Junge Frau


Auf einen Blick

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu unseren Versicherungsprodukten und gesetzlichen Änderungen.



Aktuelles

21.01.2021

Verbraucherschutz durch DIN-Norm 77230 einmal mehr definiert!


Pünktlich zum Jahresstart 2021 bietet das Versicherungsbüro Herb in Kempten seinen Kunden eine Finanzanalyse für Privathaushalte auf Basis der DIN 77230.

Diese wurde durch namhafte Vertretern aus der Wissenschaft und von Verbraucherseite gemeinsam erarbeitet.

Laut Jürgen Herb können bei Beratungsgesprächen Vermittler als auch Verbraucher einmal mehr auf einen anerkannten Analysestandard setzen. „Dadurch sind unsere Kunden objektiv und wissenschaftlich abgesichert. Sie erfahren mittel- und langfristige Kostenersparnisse.“ so der langjährig tätige Allgäuer Fachwirt für Finanzberatung IHK.

Die Analyse ist dabei die Grundlage der Beratung: Zunächst steht die Sicherung des finanziellen Grundbedarfs im Fokus. Dabei werden vor allem existenzgefährdende Risiken wie Krankheit, allgemeine Haftungsrisiken, spezielle Haftungsrisiken (private Tierhaltung, Ehrenamt und so weiter) oder Arbeitskraftverlust erfasst. Bedarfsstufe 2 beschäftigt sich mit dem Erhalt des Lebensstandards, etwa in der Rentenphase. In Bedarfsstufe 3 geht es um dessen Ausbau durch die Schaffung finanzieller Spielräume zur Erreichung individueller Lebensziele wie der Erwerb von Wohneigentum oder die Finanzierung der Ausbildung der Kinder. Laut Dr. Klaus Möller, Initiator und Obmann des Normausschusses, schätzen es viele Verbraucher, wenn objektiv und transparent nach DIN-Norm 77230 analysiert wird. Das trägt zu einem guten Vertrauensverhältnis zum Vermittler bei. *)

Kurz: Eine ganzheitliche Beratung, die sich eng an den Lebensphasen, Bedürfnissen und Zielen orientiert und dabei die persönliche finanzielle Leistungsfähigkeit im Auge behält.

*) Quelle: DIN Pressemitteilung 2019-01-10

geschrieben von Jürgen Herb

Kontaktieren Sie uns

0831 574646

Öffnungszeiten:

Mo – Fr 07:00 – 20:00 Uhr
Sa 08:00 – 16:00 Uhr
Sonstige Termine gerne nach Vereinbarung

Schreiben Sie uns
Ansprechpartner finden